JPX10: Feste feiern, wie sie fallen – aber sicher! Was Sie zur Hygiene bei Vereins- und Straßenfesten wissen sollten …

Lade Karte ...

Datum/Zeit 
11.11.2016 (15:00 - 17:00 Uhr)

Ort
Gartensaal (Erdgeschoss) im Haus der Braunschweigischen Stiftungen


 






 

Kurs-Nr.: JPX10

Referentin: Christine Schubert

Zufriedene Gäste – leckeres Büffet! Welcher Gastgeber sieht das nicht gern?

Werden die Festgäste jedoch nach dem Genuss der Speisen von Bauchweh, Übelkeit oder Schlimmerem geplagt, wird es unangenehm für den Veranstalter. Das gilt für Feste im Familien- oder Freundeskreis, besonders brisant wird es aber bei Vereins- und Straßenfesten, wo eine sehr große Gruppe von Menschen betroffen ist.

In der Erfahrung zeigen sich immer wieder Unsicherheiten darüber, was überhaupt zu tun und zu beachten ist. Oft ist den Organisatoren von Festen nicht bewusst, dass im Schadensfall der Verein haftet.

Verantwortungsbewusst handeln, Gefahren erklären, Hygiene sicherstellen

Christine Schubert führt die Teilnehmenden zunächst an grundlegende Fragen heran:
Welche Gesetze und Vorschriften treffen für meine Veranstaltung zu? Was ist zu beachten? Wer ist verantwortlich? Wie kann es gemacht werden?
Bei all diesen Fragen kann die Meisterin der Hauswirtschaft mit ihrem Fachwissen wichtige Aufklärungsarbeit leisten. Wesentliche Punkte des Vortrages sind:

  • gesetzliche Bestimmungen und wesentliche Hygieneregeln im Umgang mit Lebensmitteln

  • wichtige Regeln und praxisnahe Lösungen (etwa bei der Festlegung und Schulung von Verantwortlichen, der Kontrolle des Wareneingangs, des Einhaltens der Kühlkette sowie des ausreichenden Erhitzens und sachgemäßen Verarbeitens der Lebensmittel)

  • Die optimale Ausstattung des Feststandes, der Aufbau einer Selbstbedienungstheke sowie die Reinigung und Desinfektion

  • Nachweis- und Dokumentationspflichten (Damit können Sie beim Auftreten lebensmittelabhängiger Erkrankungen beweisen, dass einwandfreie Produkte abgegeben wurden.)

An Hand von praktischen Beispielen zeigt Ihnen Frau Schubert, wie die notwendigen Kontrollen nachvollziehbar und sicher durchgeführt werden können und wie Sie Ihre Dokumentation der Kontrollen aufbauen und archivieren können.

Die Veranstaltung soll auch vom Dialog und Erfahrungsaustausch leben. Bringen Sie gern alle themenbezogenen Fragen mit.

 

Max. Teilnehmerzahl: 20

Voraussetzungen zur Teilnahme: Ehrenamtlich aktiv sein in einem Verein oder einer Initiative. Alle, die mit der Organisation von Vereinsfeiern befasst sind oder an dem Thema Interesse haben, können sich anmelden. Keine Teilnahmegebühr!