Interkulturelle Kommunikation – Kleiner Workshop mit Übungen

Datum/Zeit 
16.08.2013 (15:00 - 19:00 Uhr)

Ort
Gartensaal (Erdgeschoss) im Haus der Braunschweigischen Stiftungen


 






 

Kurs-Nr.: DPX22

Referentin: Verena Kienzle

In Deutschland ist immer mehr interkulturelles Verständnis gefragt, immerhin haben 20% unserer Mitbürger einen Migrationshintergrund. Jeder von Ihnen – auch oder mitunter gerade im ehrenamtlichen Bereich – hat täglich mit Auswirkungen kultureller Prägung zu tun: beim Einkaufen, im Kundengespräch, nicht zuletzt auch im Verein als Führungskraft oder als Mitglied. Aber können Sie den anderen kulturellen Hintergrund auch richtig einschätzen? Oder sind es „immer die…“, die „immer das…“ tun und Sie damit auf die Palme bringen?

Erfahren Sie, wie der kulturelle Hintergrund die Art zu diskutieren, zu verhandeln und zu entscheiden beeinflusst. Lernen Sie, interkulturelle Fallstricke in Ihrem Alltag zu erkennen und zu umgehen. Sie werden künftig – ob als Verein oder als einzelne Person – anders auf Menschen mit Migrationshintergrund zugehen können. Vielleicht eröffnen sich Ihnen auch ganz nebenbei völlig neue Möglichkeiten, Mitglieder für Ihren Verein oder Ihre initiative zu gewinnen. Sie werden viele Konflikte vermeiden und Ihr Team besser motivieren können und – nicht zuletzt – Ihre Nerven schonen.

Max. Teilnehmer: 15

Voraussetzungen zur Teilnahme: Dieses Seminar richtet sich an alle in Braunschweig aktiven Ehrenamtlichen, die ihren Alltag mit Menschen anderer Kulturen leben. Keine spezifischen Grundkenntnisse erforderlich. Keine Teilnahmegebühr!